Juliane & Chris

Frühlingshafter Mainspaziergang

Als Fotografin unterwegs zu sein bringt ja schon so einige Annehmlichkeiten mit sich. Ich bin oft bei tollem Wetter an wunderschönen Orten und darf glückliche Menschen fotografieren. Und manchmal lernt man da so ganz nebenbei auch noch super nette Leute kennen und quatscht einfach den kompletten Spaziergang über. Da muss ich mich dann schon fast daran erinnern zwischendrin auch noch Bilder zu machen. Mit Juliane und Chris war es auf jeden Fall so. Wir waren für ein Paarshooting in Großauheim am Main verabredet und drehten gemeinsam mit ihrer Hündin dort eine große Runde. Während wir über Hundefotos, Tattoos, entfernte gemeinsame Bekannte und Müllsammelaktionen sprachen, verging die Zeit einfach wie im Flug.


Dieser frühlingshafter Mainspaziergang bot wirklich viel Zeit für Unterhaltungen nebenher. Als erfahrenes Hobbymodel hatte Juliane auch so Einiges von anderen Fotografen zu berichten und den ein oder anderen der Kollegen kannte ich dann sogar auch. Zumeist aus meiner eigenen Zeit als Hobbymodel, die nun auch schon eine ganze Weile her ist. Wir mussten trotzdem feststellen, dass wir tatsächlich ziemlich identische Erfahrungen - positive wie negative - mit einigen dieser Personen gemacht haben. Die Fotografen-Welt ist eben auch nur ein Dorf und Menschen ändern sich wirklich selten im Grundsatz.


Doch der Tag hielt noch weitere Überraschungen bereit. Eigentlich kenne ich diese Gegend am Main nämlich wirklich gut und war schon oft dort. Eine der schönsten Ecken, hat dann aber Chris entdeckt und ich wäre einfach daran vorbei gelaufen. Diesen verborgenen Durchgang runter ans Mainufer kannte ich noch gar nicht und ich bin sehr froh, dass sich das nun geändert hat. Man kommt hier nämlich direkt bis ans Wasser und hat auch noch einen sehr fotogenen Baum und wunderschönes Schilf als passenden Hintergrund. Wir machten dort tolle Einzelportraits und Paarfotos und nutzen dann die Abgelegenheit für einen Outfitwechsel. Im Anschluss wollte ich gerne noch den Verlobungsring in Szene setzen, den ich für die Fotos zur Verfügung hatte. Da er leider nicht über Julianes Ringfinger passte, steckte ihn Chris sich spontan an den kleinen Finger und er hat Recht, so einen Glitzerklunker, kann man auch als Mann wirklich tragen! 


Abschließend gab es noch einen weiteren Outfitwechsel und es entstanden farbenfrohe Bilder vor den Graffitis unter der Mainbrücke. Die Beiden hatten einfach nur Spaß und machten jede Menge Blödsinn, während ich mit der Kamera immer wieder die Perspektive wechselte. Dabei sollte man jedoch immer so Paar im Auge behalten, denn in den wenigen Sekunden, die ich einmal brauchte um meine Einstellungen zu überprüfen, hatte Juliane plötzlich Chris huckepack genommen. Und das in Highheels! Größten Respekt dafür, das hätte ich mich als Fotografin nicht getraut vorzuschlagen! 

Schreib gerne den ersten Kommentar!